Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wartung und Pflege von Aktenvernichtern

Wartung und Pflege von AktenvernichternSie können einen Aktenvernichter sowohl im gewerblichen, als auch im privaten Bereich anwenden. Es werden damit Papiere geschreddert, die private, wichtige oder betriebsinterne Informationen enthalten und daher sorgsam unleserlich gemacht werden müssen. Es ist daher ein Datenschutz für sensible Informationen auf Papier. Egal, ob Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnungen, Gehaltsabrechnungen, Überweisungsdurchschläge, vertrauliche Briefe, Steuerunterlagen oder behördlicher Schriftverkehr, diese Unterlagen gehören nicht in den Papiermüll, sondern in den Aktenvernichter. Diese Vorgehensweise ist im Büro alltäglich, sollte aber auch im privaten Bereich die Regel sein. Denn gerne stecken Unbefugte die Nase in den Abfall, um nach vertraulichen Papieren zu suchen, um diese für betrügerisches Vorgehen zu benutzen. Dadurch entstehen allein in Deutschland durch den sogenannten Identitätsdiebstahl Schäden in Milliardenhöhe. Daher ist ein Aktenvernichter sehr wichtig für den Haushalt. Dabei gilt die Frage, wie Sie einen Papierwolf richtig warten und pflegen.

Informationen zum Aktenvernichter

Wartung und Pflege von AktenvernichternEin Aktenvernichter, der auch Papierwolf, Reißwolf oder Büro-Schredder genannt wird, vernichtet Dokumente. Bevor die elektrisch betriebenen Aktenvernichter in den Markt eingeführt wurden, war der Gebrauch von thermischen Aktenvernichtern, also ein Feuerkorb, weit verbreitet. Allerdings haben sich elektrische Aktenvernichter schnell durchgesetzt, da thermische Aktenvernichter zu gefährlich und schmutzverursachend waren. Dabei wird mit einem Aktenvernichter das Dokument in so kleine Teile zerschnitten, dass es kaum noch verwertbar ist und nur unter viel Aufwand wieder zusammengefügt werden kann. Die einfacheren Papierwölfe zerschneiden das Papier nur in Streifen (Streifenschnitt). Die hochwertigeren Reißwölfe hingegen machen, neben dem Längsschnitt, auch horizontale Schnitte (Kreuzschnitt, Partikelschnitt). Die neueren Modelle der Papierwölfe zerschneiden neben Papier auch CDs und Kreditkarten. Und seit einigen Jahren hält der Aktenvernichter auch Einzug in die privaten Haushalte.

Den Aktenvernichter richtig warten und pflegen

Die Wartung und Pflege eines Aktenvernichters geschieht durch das Ölen der Schneidwalzen. Dabei müssen die Schneidwalzen regelmäßig geölt werden, damit das Gerät leistungsfähig bleibt. Das ist besonders bei Partikelschnitt-Aktenvernichtern wichtig. Wenn Sie den Aktenvernichter regelmäßig ölen, verlängern Sie die Lebensdauer des Papierwolfes und ebenso sparen Sie viel Zeit beim Schreddern. Wenn der Aktenvernichter nicht regelmäßig geölt wird, beginnt dieser nach nur wenigen Tagen langsamer zu arbeiten. Denn Reißwölfe laufen nur geölt reibungslos.

Tipp! Zudem ist es möglich, dass durch das Ölen der Schneidwalzen lästige Geräusche vermieden werden, die manchmal auftreten, wenn Papierstau vorliegt.

Folgendes kann passieren, wenn Aktenvernichter nicht regelmäßig geölt werden:

  • Es werden weniger Blätter zerkleinert pro Minute oder pro Durchgang
  • Der Zerkleinerungsvorgang wird schwerfälliger und verlangsamt sich
  • Es entsteht häufiger Papierstau, vor allem gemeinsam mit Betätigung der Rücklauffunktion
  • Der Service wird teurer, da die Intervalle davon sich verkürzen
  • Es ist ebenso möglich, dass aufgrund der Versäumnis zu ölen, die Herstellergarantie entfällt

Tipp! Ein Vergleich des nicht Ölens ist dieser: Sollten Sie ein Fahrrad fahren, dessen Kette nicht geölt ist, so wird es schwerer, in die Pedale zu treten und von einem Ort zum nächsten zu gelangen.

Art des Öls Anwendung
Öl in der Flasche
  • entweder Öl direkt in Schneidewalzen geben
  • oder Öl auf Papier geben und dieses in den Aktenvernichter tun
Sprühöl
  • Öl auf Schneidewalzen sprühen
Ölpapier
  • Papier durch Aktenvernichter laufen lassen

Vor-und Nachteile der regelmäßigen Pflege der Aktenvernichter

  • Verlängerung der Lebensdauer
  • verschiedene Möglichkeiten
  • nicht ausreichende Pflege führt zu Qualitätseinbußen

Verschiedene Möglichkeiten, die Schneidwalzen zu ölen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Schneidwalzen eines Aktenvernichters ordnungsgemäß zu ölen:

  • Öl in der Flasche: Entweder Sie geben das Öl direkt auf die Schneidwalzen oder Sie geben auf ein Papier einige Linien Öl und dann lassen Sie das ölige Papier durch den Aktenvernichter laufen.
  • Sprühöl: Dies ist ein leichtes Öl, dass entweder in einer Pumpflasche oder in einer Sprühdose erhältlich ist. Sprühen Sie dabei das Öl auf die Schneidwalzen.
  • Ölpapier: Ölpapiere sind sehr beliebt. Dabei handelt es sich um einzelne Päckchen, die mit dem Öl imprägniert sind. Lässt man diese durch den Aktenvernichter laufen, so geben sie das Öl direkt auf die Schneidwalzen ab. Dieser Vorgang ist sehr einfach und ebenso sehr effektiv.

Tipp! Achten Sie zusätzlich darauf, dass Sie nur Öl speziell für Aktenvernichter verwenden. Dann hat Ihr Aktenvernichter eine lange Lebensdauer und Sie ersparen sich viel Zeit und Kosten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,09 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen