Industrie-Aktenvernichter – Aktenvernichtung im Gewerbe

Industrie-AktenvernichterEin Industrie-Aktenvernichter kann grundsätzlich mit einem Großmengen-Aktenvernichter gleichgesetzt werden. Beide Varianten sind für die Industrie oder für gewerbliche Zwecke gedacht und können große Mengen an Papier zerkleinern. Der Industrie-Aktenvernichter besitzt hierfür nicht einen einfachen Schacht für einzelne Blätter, sondern hat einen Zubringerschacht, der ganze Berge von Unterlagen gleichzeitig schreddern kann. Damit gehört der Industrie-Aktenvernichter zusammen mit dem Großmengen-Aktenvernichter zu den größten Maschinen im Bereich der Papiervernichtung.

Industrie-Aktenvernichter Test 2017

Ergebnisse 1 - 12 von 12

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Industrie-Aktenvernichter": (4.5 von 5 Sternen, 12 Bewertungen)

Grundlegende Informationen zum Industrie-Aktenvernichter

Industrie-AktenvernichterEin Reißwolf bzw. Aktenvernichter ist dafür gedacht, dass Papiere möglichst platzsparend zerteilt werden. Auf diese Weise nehmen sie im Papierkorb oder in der Tonne nicht sonderlich viel Platz ein. Diese Eigenschaft gilt beim Aktenvernichter für den Haushalt – viel wichtiger ist aber die Sicherheit, wenn es in den gewerblichen Bereich geht.

Hier müssen die Dokumente möglichst unleserlich verarbeitet werden, weswegen Industrie-Aktenvernichter meist mit einer sehr hohen Sicherheitsstufe geliefert werden. Die Sicherheitsstufe bestimmt die Größe der ausfallenden Späne. Je kleiner, desto besser für das Unternehmen!

Vom Aufbau her ähneln sich normale Aktenvernichtermodelle und Aktenvernichter für die Industrie allerdings. Der Kern der Maschine ist gleich – der Grundnutzen stimmt überein. In diesem Fall muss die Maschine das Papier möglichst effektiv zerteilen. Während bei einem normalen Papierwolf bzw. Aktenvernichter kleine Schneidwellen zusammenarbeiten, kümmern sich größere Varianten um die Zerteilung in einem Industriegerät. Meist werden diese Schneidwellen auch durch etliche Funktionen erweitert. Es ist nicht unüblich, dass Industrie-Aktenvernichter mehrere Einschubfächer besitzen. So können separat einzelne Blätter, ganze Aktenstapel oder CDs und DVDs zerschreddert werden.

Wer seinen kompletten Ordner mitsamt Metalleinlagen loswerden möchte, kann diesen ebenfalls in einigen Modellen loswerden. Dafür muss allerdings die Schneidwelle enorm widerstandsfähig sein. Sie sollte aus hochwertigem HSS-Stahl bestehen, sodass selbst Metallringe aus Aktenordnern zerkleinert werden. Doch Vorsicht – nicht bei jedem Modell ist dieses Vernichten von Aktenordnern möglich. Lesen Sie beim Kauf genau die Bedienungsanleitung und holen Sie sich zur Not eine Empfehlung vom Hersteller selbst. Würde der Aktenordner in einem nicht fähigen Schneidwerk eingelegt werden, könnte die Maschine zerstört werden, ohne dass Garantieansprüche entstehen.

Die Papieraufnahme

Ein weiterer großer Vorteil eines solchen Industrie-Aktenvernichters ist die Tatsache, dass das Papier in einem großen Behälter gespeichert wird. Dieser befindet sich meist unterhalb der Maschine und lässt sich auf Wunsch bequem entleeren. Manche Maschinen von IDEAL oder HSM bieten Ihnen sogar die Möglichkeit an, dass Plastiksäcke in die Maschine gespannt werden.

Tipp! Auf diese Weise wandert das Schnittgut direkt in den Sack, dieser muss anschließend nur noch zusammengeknotet und in die Papiertonne geworfen werden. Hier entfällt das herausheben des Behälters, der meist aus Kunststoff gefertigt wird.

Die Vernichtung der Akten

Wie bereits erwähnt, arbeiten zahlreiche Schneidwellen im Inneren der Maschine, um Ordner und Papiere zu zerteilen. Damit das Zubringen von Papieren und Ordnern nicht zu lange dauert, können diese bei manchen Geräten auf einen Zustelltisch oder ein Förderband gelegt werden. Mittels des Zustelltischs können ganze Berge gleichzeitig in die Maschine gedrückt werden. Der Tisch kann eine gewisse Menge von Utensilien tragen, anschließend sorgt ein Griff dafür, dass dieser in die Maschine gedrückt wird. Eine Sicherheitsvorrichtung schützt die Person vor schweren Verletzungen.

Bei einem Transportband wird die Ware auf das Band gelegt, welches dann stetig in die Maschine läuft. Aus diesem Grund wird hierbei auch von einem Stetigförderer gesprochen. Der Vorteil an dieser Variante ist, dass hierfür keine zusätzlichen Arbeitsschritte notwendig sind. Das Papier oder die Bücher werden auf das Transportband gelegt, anschließend werden alle Vorgänge automatisch durchgeführt.

Zu vernichtende Materialien

  • Knüllpapier
  • Mappen
  • Hefte
  • Büroklammern
  • Kreditkarten
  • Disketten
  • CDs
  • DVDs
  • Listen
  • Aktenordner
  • Pappe

Das Schnittgut

Beim Schnitt gibt es zwei große Unterschiede. Einige Maschinen zerteilen das Papier in Streifen, andere Geräte zerteilen das Papier in kleine Partikel. Welches Modell Streifen und welches Gerät Partikel schneidet, kommt auf den Hersteller und die Sicherheitsstufe an. Hat eine Maschine eine Sicherheitsstufe zwischen 1 und 3, so können Streifen- und Partikelschnitte möglich sein. Die Höhe der Stufe bestimmt dann die Breite und Fläche der Streifen und Partikel. Während die erste Stufe nur ungern für Aktenvernichtung genommen wird, ist Stufe 2 und 3 der eigentliche Standard für normale Aktenvernichter im Haushalt. In der Industrie greifen die Unternehmen gerne zu Aktenvernichtern mit Stufe 4 oder 5 – so die Erfahrungen und Erfahrungsberichte. Auf der vierten Stufe ist ein Streifenschnitt nicht mehr möglich, weswegen hier lediglich der Partikelschnitt angeboten wird. Beim Partikelschnitt muss die Fläche dann maximal 30 Quadratmillimeter betragen. Meist werden Geräte der Stufe 4 für geheime Dokumente genutzt.

Tipp! In einem Unternehmen sind alle Dokumente sehr wichtig, weswegen Stufe-4-Geräte vorzuziehen sind. Stufe 6 wird hingegen für Geheimdienste genutzt. Hier ähnelt der Span feiner Asche.

Firma Krug & Priester GmbH & Co. KG HSM GmbH & Co. KG Hama GmbH & Co. KG
Gründungsjahr 1951 1971 1977
Besonderheiten
  • auf Aktenvernichter und Schneidemaschinen spezialisiert
  • umweltschonende Produktion
  • Betriebsanleitungen stehen online zur Verfügung
  • Qualität “Made in Germany”
  • Spezialist für Multmedia-Zubehör
  • international tätig

Sicherheit geht vor

Wenn ein Aktenvernichter für das Gewerbe genutzt wird, sollte immer auf die Sicherheit geachtet werden. Grundsätzlich gilt bei Aktenvernichtern, dass diese nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen dürfen. Auch wenn die Schneidwellen etwas knarzen oder blockieren sollten, darf kein Öl oder Schmierfett genutzt werden. Gelangt das Öl in die Maschine, können die Walzen sich zu stark erhitzen. Es würde zu einer Überhitzung kommen und die Personen an der Maschine können sich verletzen. Das passiert gerade dann, wenn nach dem Schmieren große Aktenordner zerschreddert werden.

Zudem müssen die Personen vor den Walzen und Schneidwellen aufpassen. Zwar besitzen viele Modelle einen Sicherheitsschutz, doch nicht immer ist dieser auch ausgereift. Wenn die Maschine läuft, sollte deshalb niemals in die Maschine gegriffen werden. Das sollte auch dann nicht passieren, wenn ein Papierstau entsteht. Sollte das Papier sich in der Maschine stauen, nutzen Sie den automatischen Rück- und Vorlauf. Somit wird das Papier gelockert, ohne dass Sie in die Maschine greifen müssen.

Vor- und Nachteile des Typs

  • Aktenordner, Papierberge und Dokumente lassen sich einfach zerschreddern
  • eignet sich für die Industrie
  • Großer Platzbedarf
  • Lohnt sich erst bei knapp 1.000 Dokumenten pro Monat

Im Online Shop günstig gute Industrie-Aktenvernichter kaufen und bestellen

Der Industrie-Aktenvernichter ist sehr eng mit dem Großmengen-Aktenvernichter verwandt. Oft werden diese beiden Maschinen auch als Synonyme bezeichnet. Sollten Sie sich einen Aktenvernichter für das Unternehmen zulegen wollen, sollten Sie auf das Kleingedruckte achten. Gerade die Frage, ob ganze Aktenordner zerteilt werden können, kann für ein Unternehmen wertvolle Zeit einsparen. Machen Sie den Vergleich und richten Sie sich nach den Bewertungen und Empfehlungen anderer Kunden. Oft haben diese wertvolle Tipps für Neulinge in diesem Bereich.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Aktenvernichter zieht kein Papier ein – was tun?
  2. Ist ein Aktenvernichter auch für den Privathaushalt notwendig?
  3. Funktionen, die ein Aktenvernichter haben sollte
  4. So ölen Sie einen Aktenvernichter richtig
  5. Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Schnitte
  6. Schnelltipps, wenn der Aktenvernichter blockiert ist
  7. Büro-Schredder – Aktenvernichtung professionell gestalten
  8. Dokumentenvernichter – Akten einfach in den Schredder legen
  9. Profi-Aktenvernichter – Aktenvernichtung auf hohem Niveau
  10. Papierschredder – der klassische Aktenvernichter
  11. Kartonschredder – die Maschine für Füllmaterial
  12. Manuelle Aktenvernichter – die kleine Maschine mit Handkurbel
  13. Großmengen-Aktenvernichter – Der Aktenvernichter für Industrie und Gewerbe
  14. CD-Schredder – der Datenvernichter für Datenträger
  15. Aktenvernichter-Aufsätze – der praktische Schredder für den einfachen Papierkorb