Aktenvernichter-Aufsätze – der praktische Schredder für den einfachen Papierkorb

Aktenvernichter-AufsätzeDer handelsübliche Aktenvernichter kann eine preisaufwändige Anschaffung darstellen. Es handelt sich dabei um ein Elektrogerät, welches nicht nur viel Platz im eigenen Büro einnimmt, sondern auch hohe Preise im Vergleich erzielt. Die beste Alternative für normales Schreddern von Papieren ist in dem Fall der Aktenvernichter-Aufsatz. Dieser wird auf einen Papierkorb geklemmt, kann jederzeit aber wieder entnommen werden, damit der Korb normal genutzt wird. Welche Vorteile ein solcher Papierkorbaufsatz bietet, zeigt folgender Testbericht .

Aktenvernichter-Aufsatz Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Aktenvernichter-Aufsätze": (3 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Wissenswertes rund um den Aktenvernichter-Aufsatz

Aktenvernichter-AufsätzeGrundsätzlich ist die Funktion eines Aktenvernichter-Aufsatzes sehr einfach. Das Papier wird in das Gerät eingelegt, anschließend schalten Sie das Gerät ein und der Schredder zerteilt das Dokument in mehrere Streifen, sodass es nicht mehr zu gebrauchen ist. Zusätzlich wird durch das Schreddern das Dokument so zerteilt, dass es in den Papierkorb passt, ohne viel Platz einzunehmen. Würde das Dokument einfach nur gefaltet oder zerknüllt werden, so wäre die Platzeinnahme enorm. Bei einem geschredderten Dokument können Sie weitaus mehr Dokumente gleichzeitig im Papierkorb „lagern“.

Das Ausnutzen des Platzes ist aber nicht der eigentliche Grund, wieso in Büros oder im privaten Haushalt ein Aktenvernichter-Aufsatz für den Papierkorb genutzt wird. Ein Papierwolf bzw. Schredder schützt vor Datendieben. Das mag kurios klingen, hat aber durchaus Hand und Fuß. Nicht selten kommt es vor, dass Dokumente nach dem Entsorgen in der Papiertonne durchgelesen werden. Das möchten Personen und Besitzer der Dokumente nataürlich vermeiden. Ein Papierschredder vernichtet vertrauliche Dokumente so gut, sodass Datendiebe die Papiere nicht mehr lesen können. Das Gerät schneidet das Papier in kleine Streifen. Werden diese dann noch mit anderen geschredderten Dokumenten vermischt, ist es für Diebe unmöglich, an Ihre Daten zu gelangen.

Falls Sie einen Aktenvernichter-Aufsatz kaufen möchten, sollten Sie sich die Bewertungen und Empfehlungen des Herstellers genau anschauen. Oft wird bereits in der Beschreibung erwähnt, dass mit dem Produkt vertrauliche Dokumente sicher vernichtet werden können. Achten Sie auf dieses Merkmal, damit Sie auf sichergehen können, dass Sie ein gutes Produkt erhalten.

Die Formen des Aufsatzes

Ein Aktenvernichter-Aufsatz für den Papierkorb muss – wie der Name vermuten lässt – auf einen Papierkorb passen. Leider ist aber nicht jeder Papierkorb auf gleiche Weise geformt. Aus diesem Grund muss ein Papierkorb-Aufsatz, wenn Sie ihn bestellen, einen Teleskoparm besitzen.

In erster Linie ist ein Aufsatz immer so breit, dass maximal ein DIN-A-4-Blatt hindurch passt. Auf der einen Seite befindet sich dann ein fester Einschub, der dann auf den Papierkorb gelegt werden kann und als Fixierung dient. Die andere Seite ist  meist mit einem abgerundeten Teleskoparm ausgestattet. Halbrund deswegen, da nicht jeder Papierkorb eine eckige Form aufweist. Durch das abgerundete Ende erreichen die Hersteller es, dass nahezu jedes Modell bedient werden kann. Der Teleskoparm lässt sich dann in mehreren Stufen ausziehen, sodass selbst breite und große Papierkörbe als Ablage genutzt werden können.

Achten Sie beim Kauf vor allem auf die Angabe der Breite. Neben der Aussage, dass der Aufsatz für eckige und runde Körbe passt, sollte auch immer eine maximale Breite angegeben werden. Vergleichen Sie diese Angabe mit der tatsächlichen Breite Ihres Papierkorbes.

Firma Hama GmbH & Co KG Olympia Rexel Europe
Gründungsjahr 1923 1977 1967
Besonderheiten
  • Spezialist für Multmedia-Zubehör
  • international tätig
  • über 100-jährige Tradition
  • Schwerpunkt auf Telekommunikation
  • in Deutschland über Hagemeyer Deutschland tätig
  • Zielgruppen: Industrie und Gewerbetreibende

Die Sicherheitsstufen

Wie bereits erwähnt, zerkleinert der Aktenvernichter-Aufsatz Papiere in kleine Streifen, die meist eine normierte Länge von 6 Millimetern aufweisen. Es wird unterschieden in Partikelschnitt, Kreuzschnitt und Streifenschnitt. Diese Angabe besitze die Sicherheitsstufe 2. Jedes Gerät wird beim Verkauf mit einer Sicherheitsstufe für Ihre Dokumente angegeben.

  • Sicherheitsstufe 1: In diesem Fall wird das Dokument in Streifen geschnitten, welche eine Breite von 12 Millimetern Es gibt auch Aktenvernichter mit einem Kreuzschnitt, wobei das Dokument in kleine Schnipsel geschnitten wird. Bei der ersten Sicherheitsstufe gibt es dann Schnipsel mit einer maximalen Fläche von 1000 Quadratmillimetern.
  • Sicherheitsstufe 2: Beim Streifenschnitt besitzen die Streifen eine Breite von 6mm, die Schnipsel beim Kreuzschnitt dürfen lediglich eine Fläche von 400 Quadratmillimetern
  • Sicherheitsstufe 3: Eine Streifendicke von 2 Millimetern ist vorgeschrieben. Beim Kreuzschnitt ist eine maximale Fläche von 240 Quadratmillimetern
  • Sicherheitsstufe 4, 5 und 6: Diese Sicherheitsstufen werden von keinem handelsüblichen Aktenvernichter mit Streifenschnitt eingehalten, da sich diese Sicherheitsstufen auf Kreuzschnitt-Aktenvernichter Meist werden diese Sicherheitsstufen für geheimzuhaltende Dokumente verwendet, die auch im Bereich des Geheimdienstes genutzt werden. Gerade auf Stufe 6 zerkleinert der Schredder das Dokument in feine Asche.

Die richtige Nutzung

Wer einen Aktenvernichter-Aufsatz im Online Shop kauft, kann nicht gleich 20 Dokumente auf einen Rutsch in den Reißwolf bzw. Schredder einlegen. Meist wird vom Hersteller empfohlen, wie viele Dokumente gleichzeitig geschreddert werden können. Ist diese Angabe nicht vorhanden, gilt eine allgemeine Anzahl von fünf Dokumenten. Würden mehr Dokumente eingelegt werden, kann es zum Papierstau führen. Der Schredder ist nicht stark genug, um alle Fasern zu durchbrechen, weswegen er sich verhakt. In diesem Fall sollte der Schredder eine zusätzliche Rücklauffunktion besitzen. Diese garantiert, dass Papierstau gelöst werden kann. Beim Rücklauf wird das Papier – wie der Name schon sagt – rückwärts aus dem Schredder gedrückt, also Ihnen entgegen. Meist werden Aktenvernichter mit einem Vorwärts- und Rückwärtslauf ausgestattet.

Das Papier selber wird dann automatisch in das Dokument gezogen. Hierfür muss das Papier lediglich an die Wellen gedrückt werden, der Aktenvernichter erkennt das Papier und zieht es automatisch in das Innere, wo es dann zerteilt wird. Der Antrieb erfolgt durch einen Elektromotor – das Gerät muss also an einer Stromquelle angeschlossen werden.

Vor- und Nachteile eines Aktenvernichter-Aufsatzes

  • flexible Konstruktion
  • in vielen Sicherheitsstufen erhältlich
  • einfache Montage
  • Geringere Schneidleistung als stationäre Aktenvernichter

Aktenvernichter-Aufsatz online bestellen

Ein Aktenvernichter-Aufsatz ist ein Produkt, welches Sie im Online Shop günstig und billig erhalten können. Schon für wenig Geld kann ein gutes Produkt, zum Teil sogar ohne Kosten für den Versand, gekauft werden, welches dann zur Vernichtung von Dokumenten genutzt werden kann. Zudem lohnt sich meistens ein voriger Preisvergleich und das Lesen von Erfahrugen und Erfahrungsberichten von anderen Nutzern. Somit finden Sie die besten Angebote für Ihren Aktenvernichter-Aufsatz Testsieger.

Tipp! Beim Betrieb sollte aber nicht nur auf die maximale Papieranzahl oder die Maße geachtet werden, es kommt auch immer auf die Sicherheitsangaben an. Grundsätzlich sollten Sie den Papierkorb-Aufsatz niemals mit Öl oder Sprühfetten bearbeiten, wenn Sie glauben, dass das Gerät nicht einwandfrei läuft. Sobald Flüssigkeiten in die Wellen gelangen, kann eine Brandgefahr entstehen. Im Betrieb würde es zu einer Entzündung kommen, womit dann die Person in Gefahr schwebt. Achten Sie also darauf, dass Sie den Aktenvernichter niemals mit Flüssigkeiten nutzen!

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Aktenvernichter zieht kein Papier ein – was tun?
  2. Ist ein Aktenvernichter auch für den Privathaushalt notwendig?
  3. Funktionen, die ein Aktenvernichter haben sollte
  4. So ölen Sie einen Aktenvernichter richtig
  5. Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Schnitte
  6. Schnelltipps, wenn der Aktenvernichter blockiert ist
  7. Büro-Schredder – Aktenvernichtung professionell gestalten
  8. Dokumentenvernichter – Akten einfach in den Schredder legen
  9. Industrie-Aktenvernichter – Aktenvernichtung im Gewerbe
  10. Profi-Aktenvernichter – Aktenvernichtung auf hohem Niveau
  11. Papierschredder – der klassische Aktenvernichter
  12. Kartonschredder – die Maschine für Füllmaterial
  13. Manuelle Aktenvernichter – die kleine Maschine mit Handkurbel
  14. Großmengen-Aktenvernichter – Der Aktenvernichter für Industrie und Gewerbe
  15. CD-Schredder – der Datenvernichter für Datenträger